Können Hunde Avocado essen? Vorteile und Risiken von Avocado für Hunde

Dürfen Hunde Avocado essen? Die Antwort ist ja und nein gleichzeitig. Avocados sind eines der raffiniertesten Reformkostprodukte auf dem Markt.

Avocados werden als nahrhafter und leckerer Snack für uns beschrieben, aber was ist mit unseren Hunden? Avocados enthalten ein Fungizid-Toxin namens Persin, das bei vielen Tieren zu ernsthaften Gesundheitsproblemen bis hin zum Tod führen kann.

Laut Tierärzten sind Hunde resistenter gegen Persin als andere Tiere, aber das bedeutet nicht, dass Avocados für Ihren Hund zu 100 % unbedenklich sind.

Avocados haben die höchsten Konzentrationen an Persin in ihren Blättern, ihrer dicken Haut und ihren Kernen; Avocadofleisch ist arm an dieser Chemikalie – es ist bei den meisten Menschen und sogar bei den meisten Hunden sehr gering. Wir essen keine Avocadoblätter, -haut oder -kerne, also geben Sie sie Ihrem Hund nicht.

Ein paar dünne Scheiben zum Abendessen Ihres Hundes oder ein nährstoffreiches Leckerli sind gut für Ihren Hund, es sei denn, er hat eine Futtermittelallergie.

Wenn Sie in der richtigen Umgebung leben und Zugang zu Avocadobäumen haben, sei es auf Ihrem Grundstück, dem Grundstück der Nachbarn oder außerhalb der Gemeinde, wissen Sie bereits über die Toleranz von Hunden gegenüber Früchten Bescheid.

Hunde knabbern gerne an Avocados und vermeiden normalerweise Haut und Kerne von sich aus (beide Teile sind sehr rau und rau und schmecken nicht sehr gut).

Dies bedeutet nicht, dass Sie sie schälen sollten, ohne Ihren avocadofressenden Hund zu überwachen.

Auch wenn wir wissen, dass unser Hund nur versucht, das Fruchtfleisch der Avocado zu fressen, sollten wir dennoch die Menge an Avocado, die unserem Hund zur Verfügung steht, begrenzen.

Die meisten Avocados können bei Hunden (und Menschen) Magen-Darm-Störungen verursachen – Erbrechen, Durchfall oder manchmal beides.

Denken Sie an die nahrhafte Zusammensetzung von Avocados. Eine mittelgroße Avocado hat etwa 320 Kalorien und 29 Gramm Fett.

Ja, es ist „gutes“ Fett, aber es ist immer noch Fett, das bei der täglichen Nahrungsaufnahme Ihres Hundes berücksichtigt werden sollte.

Daher sollten Hunde, die abnehmen müssen oder an einer Bauchspeicheldrüsenentzündung leiden, keine Avocados essen (konsultieren Sie wie gewohnt Ihren Tierarzt).

Nährwert von Avocado für Hunde

Einer der Gründe, warum Avocados in der kulinarischen Welt so beliebt sind, ist ihr Nährwert. Das echte Fruchtfleisch der Avocado enthält gesunde Fette und Fettsäuren, sowie jede Menge Vitamine und Mineralstoffe. Viele der gleichen Vorteile übertragen sich auf Ihren Hund.

Ernährungsvorteile für Hunde von Avocado:

  • Vitamin A.
  • Vitamin B3 (Niacin)
  • Vitamin B6
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Faser
  • Kalium
  • Magnesium
  • Antioxidantien
  • Aminosäuren
  • Folat

Das gesunde Fell Ihres Hundes braucht viele Fettsäuren wie Niacin, Kalium und Folsäure – diese Nährstoffe helfen Fidos Fell, seinen weichen, glänzenden Glanz zu bewahren. Die Vitamine A, B3, B6, C und E sind gut für die Knochengesundheit, die Gesundheit von Haut und Fell, das Sehvermögen und andere Dinge.

Avocadofrüchte enthalten also viele Nährstoffe, von denen viele Ihrem Welpen gesundheitliche Vorteile bringen können. Das bedeutet nicht, dass Avocado ganz ohne Risiko daherkommt.

Kommerzielles Avocado-Hundefutter

Was ist mit Avocado-Hundefutter? Eine wachsende Zahl von Tiernahrungsunternehmen vermarktet Avocadoöl und Avocadomahlzeiten als gesunde Komponenten in ihrem Hunde- und Katzenfutter. Avocadoöl oder Avocadomehl (Avocadomehl ist getrocknetes und gemahlenes Avocadomark) enthält trockenes Persin und ist für Hunde völlig unbedenklich.

Ist Avocado-Hundefutter gesünder als anderes hochwertiges verpacktes Hundefutter?

Wie bei jedem kommerziellen Hundefutter sollten Sie Ihrem Hund ein Produkt füttern und seine Reaktion innerhalb weniger Tage oder Wochen sehen, um sicherzustellen, dass das Hundefutter auf Avocadobasis für Ihren Hund geeignet ist. Wenn Sie Durchfall, Erbrechen, Juckreiz oder andere Nebenwirkungen bemerken, kehren Sie ohne Nebenwirkungen zu dem Essen zurück, das er zuvor gegessen hat.

Denken Sie jedoch daran, dass Avocado möglicherweise nicht in der Ernährung enthalten war, die seine Reaktion verursacht hat. Avocadoöl oder Mahlzeiten enthalten in der Regel einen geringen Prozentsatz an Inhaltsstoffen in der Ernährung.

Dürfen Hunde Avocadoeis essen?

Die sehr einfache Antwort ist nein. Der Hauptbestandteil von Avocado-Eiscreme ist nicht zum Füttern von Hunden geeignet, da es, wie bereits erwähnt, Persin (ein Fungizid-Toxin) enthält, das ernsthafte Gesundheitsprobleme bei Ihrem Haustier verursachen kann, wenn es in großen Mengen eingenommen wird.

Wie andere Eissorten enthält Avocado-Eis schädliche Substanzen und kann für Hunde giftig sein, wie z. B. Zucker, der Speiseröhre, Diabetes und Parodontitis verursachen kann.

So füttern Sie Ihren Hund im Notfall mit Avocado

Wenn Sie Ihrem Hund Avocado geben möchten, stellen Sie sicher, dass Sie dies ohne Risiko für Ihren Welpen tun. Hier sind drei Regeln zu beachten:

Halten Sie die Portionsgröße klein. Wenn Sie Ihrem Hund große Mengen Avocado füttern, erhöht sich das potenzielle Vergiftungsrisiko, und ein hoher Fettgehalt erweist sich auch als gefährlich für Ihren Welpen.

Geben Sie Ihrem Hund nur Obst. Lassen Sie niemals zu, dass Ihre Blume den Stängel, die Blätter oder die Rinde der Avocadopflanze frisst. Entfernen Sie die Haut jeder Avocado vollständig, werfen Sie sie weg und entfernen Sie den Kern, um sicherzustellen, dass Ihr Hund nicht daran erstickt.

Geben Sie Ihrem Hund nur reine Avocado. Tauchen Sie Ihren Hund nicht in Guacamole, da es andere schädliche Substanzen wie Zwiebeln, Knoblauch und Salz enthält.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier beim Verzehr einer Avocado keine nachteiligen Nebenwirkungen erfährt.

Denken Sie daran: Es gibt alle Arten von Obst und Gemüse, die für Hunde gefährlich sind, sowie einige nützliche. Sehen Sie sich unseren Leitfaden an, damit Sie sicher sein können, dass die Fütterung Ihres Welpen 100 % sicher ist.

Kleine Mengen Avocado schaden Ihrem Hund nicht.

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *